St. Brandanarius

1976-1980 Mitglied im Kinder- und Jugendtheater der Matthias Thesen Werft Wismar, Gastspiele in Rostock, Schwerin und Teilnahme an Theaterkunstwettbewerben. Ab 1979 Einstufung als Amateur-Artist der Oberstufe „GUT“, Teilnahem an Talentwettbewerben mit Messer- und Glasbalancen. Ab 1985 Mitglied in der Folkloregruppe „STRANDLÖPER“, Teilnahme am Folklorefest der DDR und verschiedene Gastspiele mit dem Musik- und Tanzensemble der MTW Wismar.

Gründung der mittelalterlichen Spielmannsgruppe „UNBEHUOT“ mit Piemontanus und verschiedene Auftritte auf Märkten. Seit 1988 Verschiedene Auftritte mit der Gruppe „SPILWUT“ und dem Dudelsack-Vater ROMAN STREISAND
Zusammenschluss zweier Spielmannsgruppen zu „UNBEHUOT- PEDICULUS“ (Mike Gruner, Teufel, Schlemihl, Pius und Jean).

CD-Produktion „TEMPI ANTIQUII“. 1992-2002 Bandmitglied bei „CORVUS CORAX“, Auftritte in der ganzen Welt, mehrere CD-Produktionen wie z. Bsp. „ Inter Deum Et Diabolo..., Tritonus , Live auf dem Wäscherschloss, Viator, Mille Anni Passi Sunt usw.“, verschiedene Klubtouren und FestivalsGründung von „TANZWUT“ mit „Teufel“ von CoCo, CD-Produktionen „Tanzwut“ und „ Labyrinth der Sinne“; Klubtouren und Auftritte bei verschiedenen Festivals.

2002 Gründung von „CULTUS FEROX“. Seit 2002 Auftritte in verschiedenen deutschen und ausländischen Städten, verschiedene Festivals und Clubtouren. 2002 CD-Produktion „Weihnachtslieder aus dem Dudelsackmann“, 2003 CD-Produktion „Wiederkehr“, 2004 EP-Produktion „Flamme des Meeres“, 2005 EP-Produktion „ Aufbruch“, 2006 CD-Produktion „Unbeugsam“, DVD-Produktion „Strandgut“ und Soloalbum "Fernweh", 2007 Live CD/DVD-Produktion „Rumtour“ und Soloalbum "Kom til mai"

  • Instrumente: Dudelsäcke, Schalmeien, Flöten, Hörner, Seiteninstrumente, Gesang
  • Texter und Komponist
EMP facebook youtube