Strahli Strahl

1988 erste öffentliche Begegnung mit Instrumenten/alisten im Sinne des Punkrocks und menschlicherem Sozialismus Gründung von „UTENSILIO“ hierbei Gesang, Gitarre und Bass1989 Schlagzeuger bei der Punkband „BHUMAHUE“. 1989 Sänger bei „RANDLAND“ (Deutschrock). 1990 Studium GESANG an der Musikhochschule „Hanns Eisler“ Songswriting und Schlagzeug bei „HR. RÖHLINGER & DIE QUERMANNS“. Abbruch Studium, Schlagzeuger bei „COSMIC KISS ENSEMBLE“ Europatour mit „HR. RÖHLINGER & DIE QUERMANNS“ Mitwirkung Theaterprojekt „RAMSES DER II“ . Komposing und Schlagwerke bei „C.W. MOSS“, LP „excrement de luxe“, Konzerte in Russland Gitarre, Gesang und Songwriting bei „SPACE DON’T NAME“ und Schlagzeug bei „RAGGATACKE“, „TARZANS GREAT VIRUSKILLER“ und „STARS N’ GOMA“, zusätzlich diverse Soloabende als ANIMATOR1996/97 Bosnientour mit „BERLIN BANDS FOR BOSNIA“ . Sessionopener im Milesclub mit eigener Band „BEATE MUSIC“, Schlagzeuger bei „ABDOULAYE M’ BOUB’S SILIMBO BEAT BAND“ (Hanfparade) Livegigs und CD Produktion „pidgin lovesongs“ mit Igor Flach (Mundharmonikavirtuose)1999 diverse Auftritte mit Igor Flach, Thomas Puthensen; Songwriting für CD „living another here“ von Igor Flach vs. Stefan Diestelmann , sowie Theatermusiker am Volkstheater Rostock , Gründung und Konzerte mit „STRAHLCOMBO“2000 .

Einstieg als Schlagwerker bei „CORVUS CORAX“; verschiedene thematische Soloabende Konzerte als rhytmusgebender Weidenrutentrommler bei „CORVUS CORAX“; Deutschübersetzungen von Dyllan bis Depeche Mode (u.a. abendfüllendes Nil Young Programm in deutsch für Igor Flach) eigene CD-Produktion des Debütalbums „radio strahl“: Schlagzeuger und Songwriter bei „MERAL AND THE TABASCCOFREAKS“ sowie Schlagwerker bei „CULTUS FEROX“

  • Instrumente: Schlagwerke, Percussion, Heerpauken, Keyboard
EMP facebook youtube